ESFJ – Versorger

Allgemeine Beschreibung & Klischees

Mitfühlende Versorger und aufmerksame Vermittler oder aufdringliche Spießer und nervige Klatschbasen? Tja. Ist nicht alles irgendwo das selbe, je nachdem, von welchem Standpunkt aus man das betrachtet?

ESFJ, das steht für extrovertiert (Extroverted), empfindend (Sensing), fühlend (Feeling) und urteilend (Judging) und alleine von den Präferenzen her könnte man ja schon auf den Gedanken kommen, dass an all diesen Beschreibungen etwas dran sein könnte. ESFJs gelten wegen ihrer aufgeschlossenen, gefühlsbetonten Art als besonders herzlich und freundlich, aber gleichermaßen stehen sie auch im Ruf, aufdringliche Kontrollfreaks zu sein. Tatsächlich haben sie in der MBTI-Community nicht den besten Ruf, aber das kann vor allem daran liegen, dass die MBTI-Community größtenteils aus eher introvertierten Nerds besteht und ESFJs in der Schulzeit oftmals den Großteils der „Cheerleader“ und „Quarterbacks“ ausgemacht haben – die coolen Kids eben, die in ihren Cliquen das Sagen hatten und Schulklassenübergreifend beliebt waren. Nerds und solche Leute? Nicht die gewöhnlichste Liebesbeziehung, um das Mindeste zu sagen.

Wollen wir mal einen genaueren Blick darauf werfen, wie der ESFJ-Typ tatsächlich tickt, was sie von ihrem Highschool-Image mit ins Erwachsenenleben genommen haben und worin ihre faktischen Stärken und Schwächen liegen.

Erste Funktion – Extrovertiertes Fühlen („Feeling Extroverted, kurz FE“)

Als primär extrovierter Fühler, ist der ESFJ ein offener, herzlicher und in der Regel freundlicher Mensch. Die Meinungen und Gefühle anderer sind ihm sehr wichtig und er wird sein Bestmögliches tun, um für ein harmonisches Miteinander zu sorgen. Wenn man diesen Typ fragen wird, was ihm auf der Welt am wichtigsten ist, wird man mit größter Wahrscheinlichkeit Antworten wie: „Zeit mit meinen wichtigsten Menschen verbringen“ erhalten. Gleichermaßen kann es manchmal für einige ESFJs nicht verständlich sein, dass es Menschen gibt, die nicht so empfinden, da eine Gemeinschaft für sie oft der Grundpfeiler ihres Lebens darstellt. Durch diesen geselligen Wesenszug wirkt der ESFJ auch oft als sehr charmant und anziehend. Es kann vorkommen, dass er jedoch auch manchmal als sehr kontrollierend wahrgenommen wird, manchmal sogar als manipulativ und intrigant – man muss sich hierbei in Erinnerung halten, dass es oft genug selbstlose Gründe sind, die den ESFJ so handeln lassen, die dem Wohle der Gemeinschaft nutzen sollen. Da dies jedoch vor allem für introvertierte Typen oft immer noch keine Rechtfertigung ist, ist offene und direkte Kommunikation oft der Schlüssel für ein funktionierendes Miteinander. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, da der ESFJ auch sehr sensibel für Kritik sein kann – er will allen helfen, es allen recht machen und wenn es dafür dann auch noch Beschwerden gibt, kann das den ESFJ recht schnell zur Verzweiflung bringen.

In der Regel wird ein ESFJ jedoch versuchen, Fassung zu wahren, letzlich ist es nämlich auch wichtig, was andere über ihn denken. Dadurch und durch seinen enormen Helferdrang kann es passieren, dass er sich auch von anderen Personen ausnutzen lässt. Die unterdrückte Funktion, das introvertierte Denken kann hier zwar helfen und die Situation analysieren, aber da diese Funktion beim ESFJ nicht sonderlich häufig zum Einsatz kommt und dementsprechend „untrainiert“ ist, kann es auch passieren, dass ein ESFJ hier und dort auch manchmal versucht, Dinge zwischen den Zeilen zu lesen, die gar nicht exisitieren.

ESFJs werden oft als Tratschtanten bezeichnet und während sie sich tatsächlich gerne über ihre Mitmenschen unterhalten, einfach, um auf dem neuesten Stand zu bleiben, wollen sie auf keinen Fall bewusst anderen Leuten schaden. Ihr höchstes Ziel ist es, andere glücklich zu machen, weshalb sie nicht selten ihr eigenes Wohlergehen vernachlässigen. Dieses Klischee mag daher kommen, dass der typische ESFJ seinen Frust nicht gerne in sich hineinfrisst, sondern jemanden braucht, mit dem er darüber sprechen kann. Er wird dabei jedoch, insbesondere, wenn es sich bei seinen Problemen um Mitmenschen handelt, stets zumindest versuchen, mit Menschen seines Vertrauens darüber zu sprechen. Wenn man über Probleme spricht – und das geht den meisten Typen so, die extrovertiertes Fühlen in ihren vier Funktionen haben – dann fühlt man sich mit ihnen nicht so alleine gelassen. Da er nach dem Motto „Geteiltes Leid ist halbes Leid“ fährt, ist der ESFJ auch stets glücklich über eine Schulter, an der er sich ausweinen kann. Wenn man selber ständig die Schulter ist, hat man sich das aber auch verdient.

Zweite Funktion – Introvertiertes Empfinden („Sensing Introverted, kurz SI“)

Du magst Zartbitterschokolade? Du liebst Musik von Stevie Wonder? Blau ist deine Lieblingsfarbe? Wenn du einen ESFJ in deinem Freundeskreis hast, sei nicht überrascht, wenn du zu deinem Geburtstag, den du ihm gegenüber irgendwann einmal erwähnt hast, eine Zartbitterschokoladentorte geschenkt bekommst, „Happy Birthday“ von Stevie Wonder aufgedreht wird und blaue Ballons durch den Raum fliegen. Ein ESFJ merkt sich all die Dinge, die dir eine Freude machen, wenn du mit ihm befreundet bist. Wahrscheinlich auch, wenn nicht, denn er merkt sich eine ganze Menge Dinge. Dafür ist sein introvertiertes Empfinden verantwortlich, das versucht, so viele Fakten und Daten wie möglich aufzusammeln, die der ESFJ als relevant erachtet. Das macht den ESFJ-Typen in der Regel auch zu solch hervorragenden Gastgebern. Die meisten von ihnen lieben es, Anektdoten zu erzählen, lustige Geschichten, Sprüche oder Witze, die sie mal gehört haben und sind genauso begeistert, anderen zuzuhören, wenn diese selbst Interessantes zu erzählen haben.

Introvertiertes Empfinden hilft oft dabei, sich an der Vergangenheit zu erfreuen, auch die simplen Dinge im Leben zu wertschätzen und auf die tatsächliche Umgebung einzugehen (etwas, was vor allem intuitiven Typen schwer fällt), was dem ESFJ einen recht pragmatischen Zug gibt. Er hat manchmal Schwierigkeiten, seine Zuneigung mit Worten auszudrücken. Ganz nach der Richtlinie: „Taten sagen mehr als tausend Worte“, wird er versuchen, seinen Mitmenschen aktiv zur Hand zu gehen und Zuneigung durch Dinge wie Geschenke oder Hilfsangebote auszudrücken. Besonders der weibliche ESFJ achtet in der Regel sehr stark auf das Äußere, um nicht nur eine angenehme Persönlichkeit zu sein, sondern auch angenehm auszusehen. Nicht selten interessieren sich weibliche ESFJs daher auch für Mode und Beauty-Tipps.

Ihre dritte Funktion, das extrovertierte Intuieren verleiht dem ESFJ, sofern er es zulässt auch noch einen erfrischend spitzfindigen Charakterzug. Auch wenn man ihn der Regel nicht im klassischen Sinne als kreativ bezeichnen würde, ist der ESFJ durchaus in der Lage, Dinge von anderen Blickpunkten aus  zu betrachten, sich zu fragen, „was könnte sein?“ und sich trotz seines eher bodenständigen Wesens gerne auf Neues einzulassen. Diese Kuriosität bezieht sich dabei in der Regel auf praktische Dinge und weniger auf tendenziell theoretische Themen, wie Philosophie.

Fazit & Beispiele
Wir fassen zusammen, dass der ESFJ Menschen verbinden will. Es geht diesem Typ darum, Teams zu bilden, die harmonisch miteinander funktionieren, sei es auf dem Arbeitsplatz, im Freundeskreis oder in der Familie. Dafür sind sie auch bereit, auf ihre eigenen Bedürfnisse zu verzichten – wenn man sie dann jedoch dumm anmacht, droht man Gefahr, den Drama-Queen-Modus zu aktivieren. Wenn der ESFJ jedoch lernt, sich zurückzuhalten, ab und an auch einmal rational nüchtern und nicht emotional handelt und dass der gute Wille alleine manchmal nicht ausreicht, sich ins Leben anderer einzumischen, ist er äußerst angenehme Gesellschaft. Es ist doch auch schön, sich einfach mal entspannt zurückzulehnen, anstatt alles organisieren zu wollen. Man sollte sich allerdings nie zu laut über die Rastlosigkeit, die sie häufig an den Tag legen, aufregen. ESFJ sind äußerst häufig in sozialen Berufen zu finden und oft die menschlichen Stützpfeiler in Pflegeheimen, Krankenhäusern und anderen Berufsfeldern, die den praktischen Umgang mit Menschen im Mittelpunkt haben. Sie schieben Dinge nicht vor sich her. Sie wollen hier und jetzt helfen. Sie bekommen Dinge gebacken. Weshalb man stets auf die Kalorienwerte achten sollte, wenn man viel Umgang mit diesem Typ hat, bei all dem Kuchen.

Hier ein paar Beispielpersonen, die meiner Meinung nach dem ESFJ-Typen angehören:

  • Rapunzel (Aus Disney’s „Neu Verföhnt“)
  • C3PO (Star Wars)
  • Cersei Lannister (Game of Thrones)
  • Skyler White (Breaking Bad)
  • Superman (der, den Christopher Reeves spielt, aber auch die meisten anderen…)
  • Mrs Hudson (BBC’s Sherlock)
  • Carla (Scrubs)
  • Chris Traeger (Parks & Recreation)
Advertisements

7 thoughts on “ESFJ – Versorger

    1. Kann schon sein, dass sie ein anderer Typ ist, wie ich schon schrieb, das ist meine persönliche Vermutung.
      Cersei ist meiner Meinung nach das Paradebeispiel für eine ESFJ mit ungesunder Entwicklung.
      Extrovertiertes Fühlen muss nicht immer kuschelig und freundlich sein, und ESFJs sind nicht immer in „ich back dir nen Kuchen, Schätzchen“-Laune. FE kann auch manipulativ, intrigant und kontrollsüchtig sein. ESFJs können – wie jeder andere Typ – auch kaltherzige Arschlöcher abgeben, steck die Nadeln in die richtige Stelle und du kannst selbst einen INFP in ein hasserfülltes Monster verwandeln. Schon mal einen cleveren ESFJ erlebt, der wirklich sauer auf jemanden ist?
      Auf Nachfrage mache ich gerne auch eine detaillierte Typenbeschreibung von Cersei.

      Gefällt mir

      1. Cleveren ESFJ = haha Widerspruch in sich ;-)! Cersei ist vermutlich ein ungesunder (oder normaler ;-)) ISTJ. Sex mit dem eigenen Bruder ist Tradition (IS). Über die ganze Serie hinweg hat sie sich aber verändert. Am Anfang war sie nicht so clever (ISTJ). Gegen Ende macht sie schon sehr geschickte Schachzüge. Geht schon in Richtung INTJ/ENTJ. Deine Beschreibung zu kranken ESFJs trifft absolut ins Schwarze. Das kann ich absolut bestätigen. Und sie sind oft „krank“. Und richtig ist auch, dass extr. Feeling auch andere ausnutzt und manipuliert. Vor allem wenn im Ego, handelt es quasi egoistisch, also im eigenen Sinne. Auch irgendwie ein Widerspruch. Generell kann man auch sagen, dass jede Ego-Funktion „zuviel“ für die restliche Gesellschaft ist. Meine Intuition im Ego ist für Andere zu viel. Und da es nur max. 3 % der Gesellschaft int. Intuiton im Ego haben, kann man sicher behaupten, dass diese generell die „Wahrheit“ nicht „verträgt“. Der ESFJ/ENFJ setzt zu hohe Erwartungen was Freundlichkeit (zu ihnen selbst). Deshalb haben sie auch oft Probleme in der Gesellschaft. Es gibt aber auch wirklich angenehme ESFJ. Das überrascht ich dann immer positiv.

        Gefällt mir

      2. Eine große Waffe des ESFJ ist auch, wirklich alle anderen Menschen gegen einen aufbringen zu können. Vorallem wenn sie denken, dass derjenige der eigenen Gruppe schadet. Ebenso schaffen sie es einen Raum „zu verdunkeln“. Für Denkarbeiten nutzen sie gerne (ausnahmslos immer) die Hilfe anderer. Sie lieben auch Geschenke jeder Art. Sie erinnern auch irgendwie an Mafiabosse. Vermutlich auch Toni Soprano. Gute Eigenschaften (aus meiner Sicht) sind ihr Hang zur Körperlichkeit. Sie suchen gern körperliche Nähe. Also Umarmungen usw. Auch Männer. Aber auch mal Spaßprügeln. Die meisten Hooligans sind vermutlich ESFJ. Ihre eigenen Leute (das sind sehr viele) werden selbstlos beschützt. Sie sind sehr aufopfernd. Sie können auch super putzen und mögen das auch. Ich glaube bei Game of Trones war z.B. die ehemalige türkische Pornodarstellering ein sicher ESFJ (Auch die Schauspielerin). Ich glaube auch die meisten Prostituierten. Rapunzel (Trikfilm) sicher auch. Zu Cercei nochmal: sie hat tatsächlich in ihren Racheaktionen Züge eines ungesunden ESFJ. Ich glaube aber trotzdem, dass sie ISTJ ist, da sie ihre Hassreden doch sehr kontrolliert und ohne große Mimik vorträgt. Ein ESFJ hätte die Kamera nicht einfangen können, weil sie so rumzappeln. Gruß, Marcel

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s