Donald Trump – ESTP

Ich wurde darum gebeten, auch einige real existierenden Personen zu analysieren. In Mangel an eindeutigen Individuen wird sich das leider in Grenzen halten – gerade bei prominenten Gestalten weiß man nie, wann gerade die „öffentliche Maske“ spricht, bei der auch das PR-Management viel zu sagen hat oder tatsächlich die Person, mit der wir es gerade zu tun haben.

Eine Person, mit der wir es momentan und in Zukunft noch sehr häufig zu tun haben werden, ist der designierte Präsident Donald Trump. Und selten war ich mir bei Personen der Öffentlichkeit, insbesondere bei Politikern so sicher wie bei diesem. Der ja eigentlich gar kein Politiker ist… er verstellt sich nicht, er ist ein proletenhafter Großkotz und genau das hat er vermarktet. Keine Sorge an alle ESTPs – ihr seid nicht alle proletenhafte Großkotze (Großkötze? Kötzen?), aber Mr. Babyfingers ist ein gutes Beispiel, wie euer Typ aussehen könnte. Es gibt für jeden Typen mindestens ein Beispiel von Personen, die allgemein als verachtenswert angesehen werden, daher grämt euch nicht. Ich werde auch versuchen, bei meiner Analyse möglichst neutral zu bleiben.

Ach, verdammt, ich glaube, das habe ich mir jetzt schon verbaut… falls es irgendetwas besser machen sollte, ich denke nicht, dass Hillary Clinton eine bessere Wahl gewesen wäre.

Extrovertiertes Empfinden

trumpse

Trump’s offensichtlichste Stärke ist seine Offensichtlichkeit. Er hat kein Interesse daran, die Dinge zu verkomplizieren, sondern er nennt die Dinge so, wie er glaubt, bzw. glauben machen will, dass sie so sind. Das merkt man auch in seiner Rhetorik. Sieht man sich genauer an, was er sagt, könnten seine Sätze genauso gut aus dem Aussatz eines Viertklässlers stammen, alleine, weil er sich ständig wiederholt und dafür sehr simple Sätze benutzt. Das mag zunächst eher unvorteilhaft klingen, denkt man aber mal darüber nach, wen er alles erreichen will, dann zieht die Strategie. Die meisten Wähler interessiert nicht der faktische Inhalt einer Rede, sondern ob jemand ihrer Meinung ist. Und wenn Trump „dem Volk“mit Sprüchen wie: „We are led by very, very stupid people“ nachplappert, dann lässt ihn das vielleicht bei der erschreckend ordinären Wortwahl selbst blöd klingen, aber letztlich erreicht er damit sein Ziel, nämlich die Zustimmung breiter Wählermassen. Zumal Zitate, wie „I don’t make deals for the money. I have more than enough. I do it to do it.“ (Ich mache Geschäfte nicht für das Geld. Ich habe mehr als genug. Ich mache sie, um sie zu machen.“ einfach wie die Faust aufs Auge auf extrovertiertes Empfinden zutreffen. Der Weg ist das Ziel. Wen interessiert schon Letzteres?

Introvertiertes Denken

trumpti

Man mag über ihn ja denken, was man will, muss dabei aber zugeben: blöd ist Donald Trump nicht. So simpel die Dinge sind, die er sagt, so provokant und pöbelhaft sie wirken mögen, dienen sie so gut wie immer einem bestimmten Zweck. Er analysiert das momentane Geschehen und zieht seine eigenen Schlüsse, unabhängig von dem, was Experten sagen. Dieses selbstständige Denken, das sich nicht groß durch die Meinung anderer beeinflussen lässt, ist typisch für TI. „Die Wissenschaftler sagen, wir werden durch die globale Erwärmung bedroht und kommen mir mit Fakten? Pah, ich habe da meine ganz eigene Theorie (China)!“

Okay, zugegeben, das ist tatsächlich blöd.

Extrovertiertes Fühlen

trumpfe

Es ist schon erstaunlich, wie schwer es den Leuten fällt, Trump, einen rassistischen, sexistischen Demagogen tatsächlich zu hassen. Mal ganz ehrlich, oberflächlich betrachtet wirkt Trump ja tatsächlich wie ein lustiger Kerl. Man könnte sogar meinen, es sei ganz amüsant, wenn man (als Frau mit Tiefschutz bekleidet) ihn beim nächsten Mal, wenn man mit Freunden in die Kneipe geht, mit in der Runde hätte. Woher kommt das? Trump hat ein Gespür dafür, was die Leute ticken lässt, wie sie ticken. Er ist auf einer simplen Ebene äußerst charismatisch – er weiß, was provoziert, was die Leute zum Lachen bringt, welche Wörter bei verschiedenen Zielgruppen bestimmte Emotionen triggern. Sein extrovertiertes Fühlen ist offensichtlich nicht so stark ausgeprägt, dass es sein handeln maßgeblich bestimmen würde, aber ausgeprägt genug, dass er versteht, es für seine Zwecke zu nutzen.

Introvertiertes Intuieren

trumpni

Die Zukunft, Zeichen und deren Warnungen interessieren Donald Trump weniger – er agiert und denkt hauptsächlich in der Gegenwart. Niemand würde auf die Idee kommen, ihn eher als einen Denker, denn als einen Macher zu bezeichnen. Dass Trump sein NI unterdrückt liegt daran, dass sein SE so stark ausgeprägt ist. Er sieht, was die Menschen jetzt wollen. Das erkennt man bereits bei seinen Wahlversprechen. Natürlich ist immer davon auszugehen, dass bei einer Wahl leere Versprechen gemacht werden, unabhängig vom Typen der Kandidaten, aber bei Trump wird das ziemlich offensichtlich: die Mauer mit unterirdischen Sensoren? Naaja, muss doch nicht mehr sein. 11 Millionen illegale Einwanderer abschieben? Es werden wohl doch eher 2 Millionen sein. Hillary Clinton kommt ins Gefängnis? Ach was, eigentlich ist sie doch eine ganz liebe. Apropos Clinton – ich bin mir bei ihr nicht so sicher, wie bei Trump, halte sie aber für eine INTJ, also für eine primäre NI-Nutzerin. Hier sieht man auch nochmal die Wahrnehmung der Öffentlichkeit: während Trump für Veränderung und Aktionismus steht, was SE repräsentiert, steht Clinton für ein berechnendes Kalkül und das vorantreiben von Plänen, die vor Jahren ausgearbeitet wurden, was tendenziell NI zu zusprechen ist. Bei Trump äußert sich nur ein recht infantiles NI mit einfach begreifbaren Zielen wie: „Nun, ich will Präsident werden!“

Advertisements

3 thoughts on “Donald Trump – ESTP

    1. Ja, muss mal sehen, ob ich neues Material finde. Schauspieler sind z.B. enorm schwierig zu „typen“ und man bekommt abseits der Kamera nur in Interviews von ihnen etwas mit und sieht sie daher nur von ihrer „besten Seite“. Typologie kann aber vor allem dort gut ansetzen, wo die Meinungen auseinander gehen.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s